EnSaver- Green NEWS!

Nachhaltig & Gesund Leben!

Feinstaub aus Binnenschiffen belastet Gewässer

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on RedditEmail this to someonePrint this page

069 - BinnenschifffahrtBerlin: Unter dem Motto „Volle Fahrt voraus? Aber nur mit Rußfilter!‘“ protestierten Umweltschützer am Freitagvormittag auf der Berliner Museumsinsel gegen die andauernde Feinstaubbelastung aus Binnenschiffen.

Advertisement

Wie hoch die lokalen Belastungen sind, konnte mit einem mobilen Partikel-Zählgerät gemessen werden. Bei der Vorbeifahrt einiger filterloser Binnenschiffe zeigte das Gerät eine 15-mal höhere Konzentration von Feinstaubpartikeln verglichen zu den lokalen Normalwerten an. Zu der Aktion hatten die in der Kampagne ‘Rußfrei fürs Klima‘ vertretenen Verbände BUND, NABU, VCD und DUH aufgerufen.

Jeder Autofahrer braucht einen Rußfilter in seinem Pkw, um in die Umweltzonen der deutschen Städte einzufahren. Binnenschiffe haben dagegen auch ohne Rußfilter bislang freie Fahrt. Die Idee, dass Binnenschiffer die Filter freiwillig nachrüsten hat bisher kaum Wirkung gezeigt. Es müssen daher verbindliche Vorschriften seitens des Bundesverkehrsministeriums geschaffen werden. Die Binnenschifffahrt dürfe ihre CO2-Vorteile nicht dadurch verspielen, dass sie zu wenig  Fortschritte bei der Vermeidung von Ruß und Stickstoffdioxid (NO2) mache.

Mehr Informationen zum Thema gibt es im Hintergrundpapier Binnenschiffe der Kampagne “Rußfrei fürs Klima” unter: www.bund.net/binnenschiffe-hintergrund

This article has been read 2139 times!

Advertisement

  • Energy


  • Advertisement

  • Economy

  • Environmental policy

  • Archive

  • Newsletter

    Sign up for Newsletter and get best of our coverage in your In-Box.

  • UserOnline