EnSaver- Green NEWS!

Nachhaltig & Gesund Leben!

Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on RedditEmail this to someonePrint this page

Unter dem Leitspruch „die klügste Nacht des Jahres“ werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche wissenschaftliche Einrichtungen ihre Türen öffnen und dabei sich und ihre Arbeit präsentieren. Am kommenden Samstag, dem 05.06.2010, können Interessierte im Zeitrahmen von 17 bis 1 Uhr verschiedenste Stationen aufsuchen und ihren Wissensdurst stillen. Diese Möglichkeit gibt es bereits zum zehnten Mal und sie erfreut sich immer größerer Beliebtheit: So konnten im vergangenen Jahr etwa 40.000 Besucher gezählt werden.

Advertisement

Die Themenbereiche Energie, Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz werden an unterschiedlichen Stellen repräsentiert. Die wichtigsten Einrichtungen finden Sie hier zusammengefasst:

Berlin:

  • Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin
  • Clean Energy Partnership, Holzmarktstr. 36-42, 10243 Berlin
  • Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V., Mohrenstraße 58, 10117 Berlin
  • Energieforum Berlin, Stralauer Platz 34, 10243 Berlin
  • Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 4, 14195 Berlin
  • Haus Grashof der Beuth Hochschule für Technik Berlin, Luxemburger Straße 10, 13353 Berlin
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft, Wilhelminenhofstr. 75A, 12459 Berlin
  • Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, 10099 Berlin
  • Technische Universität Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
  • Younicos AG, Am Studio 16, 12489 Berlin

Potsdam:

  • Deutsches Geoforschungszentrum, Telegrafenberg, 14473 Potsdam
  • Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Telegraphenberg A 31, 14473 Potsdam
  • Stiftung Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, Telegrafenberg A43, 14473 Potsdam
  • Universität Potsdam, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam

Shuttlebusse werden eingerichtet, um den reibungslosen Transport zu gewährleisten. Eintrittskarten bekommt man für 10 bzw. 6 € (ermäßigt) im Vorverkauf; Die Abendkassenpreise liegen bei 12 bzw. 8 €. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Ausführliche Informationen zu allen beteiligten Institutionen gibt es hier: http://www.langenachtderwissenschaften.de/

This article has been read 12916 times!

Advertisement

  • Energy


  • Advertisement

  • Economy

  • Environmental policy

  • Archive

  • Newsletter

    Sign up for Newsletter and get best of our coverage in your In-Box.